Dienstag, 14. April 2015

Ready for take off

Heute haben wir am frühen Morgen unsere Vorbereitungen abgeschlossen. 
Die Pakete kontrolliert und nochmals aufgefüllt, beschriftet und im USPS office eine Warteschlange bis zum Eingang verursacht.

Nach einem Frühstück bei Denny's, 

Ein wenig Yoga am Strand,



Mussten wir der Feuerwehr mit unserer fachmännischen Kenntnis helfen...

Für unsere Reise hatten wir ja den Waterreport für Southern California bereits genaustens studiert, deshalb unser Rat:
Lieber no chli meh Wasser nocheschütte...

Ausklang im berühmt-berüchtigten Gaslamp District...

Leider konnten wir anschliessend nicht mehr selber zum Hotel fahren...

Danke unserem Rikscha-driver für seinen Einsatz, obwohl er am Steilhang ca. 200m vor unserer Hotelzufahrt scheiterte!
Guet Nacht

Kommentare:

  1. Hoi zäme

    Superblog!! Danke vielmol dass ihr euch Zyt nänd defür!! So chömer alli au echli debi si.
    Mer wünsched euch no e schöne letschte Tag i de Zivilisazion und morn Morge e guete Start!!!!
    Liebi Grüessli
    Annemarie

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Zäme
    Das gseht jo scho mol guet us, viel spass !!!!
    Martin

    AntwortenLöschen